DEUTSCHES SALZMUSEUM

”SO SCHÖN WAR DIE ZEIT…!?“ – UNSERE SONDERAUSSTELLUNG ZU DEN 50ER JAHRE GEHT ZU ENDE

  • Erhard & Ernest, Heinz trifft Hemingway
    Eine Lesung mit Texten aus den 50er-Jahren mit Martin Skoda vom Theater Lüneburg
    Gläserner Solespeicher um 17.45 Uhr, 19 Uhr, 19.45 Uhr, 20.30 Uhr, 22.15 Uhr (Dauer ca. 15 Min.)
  • „These boots are made for walking“ 
    Miss Myer spielt Klassiker der Jugendzimmer aus den 50er- und 60er-Jahren Salzmagazin
  • „Hula-Baby“
    2. Norddeutscher Hula-Hoop-Wettbewerb
    Salzmagazin um 19 Uhr
  • „Oh Baby, mach dich schön!“
    Modenschau aus den 50er-Jahren
    Salzmagazin um 20 Uhr
  • „Es hängt ein Autoreifen an der Wand“
    Die Oldtimer-Freunde Elbtalaue Bleckede e. V. besuchen uns mit ihren 50er-Jahre Fahrzeugen
    Außengelände Deutsches Salzmuseum
  • „Alles, was im Hause ist, untersucht der All-Chemist!“
    Chemische Experimente rund um das Salz im Stil der 50er-Jahre
    „Kristallraum“ Deutsches Salzmuseum
  • „Grüß mir die Damen aus der Bar“
    im Eselstall wartet eine fruchtige Bowle auf Sie
  • „Anneliese, ach Anneliese“
    Große Wäsche wird vor dem Eselstall gewaschen
  • „Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein“
    Unser Nachbar Edeka Bergmann lädt ein zum vergnüglichen Weinfest mit passenden deftigen Speisen
    Vor dem Siedehaus ab 12 Uhr
  • Der versalzene Gemeindeacker – Die Schildbürger und das Salz
    Bilderbuchkino für Kinder
    Gläserner Solespeicher um 17 Uhr, 18.30 Uhr, 21.30 Uhr (Dauer ca. 15 Min.)
  • „Wy sind de Sülter Knechte“
    Kostümierte Zeitzeugen aus dem Mittelalter erzählen bei Kurzführungen von ihrer harten Arbeit auf der Saline. Ein Salzsieder kocht das berühmte Lüneburger Hansesalz
    Siedehaus und Außenbereich

Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.salzmuseum.de

 

DEUTSCHES SALZMUSEUM

Sülfmeisterstraße 1
21335 Lüneburg
Tel: 0 41 31 / 7206513
Fax: 0 41 31 / 7206565
info@salzmuseum.de
www.salzmuseum.de